Seit dem Jahr 2008 gibt es an der Rudolf Steiner Schule die Möglichkeit einer individuellen Nachreifung für Kinder, die das schulpflichtige Alter erreicht haben, und noch nicht schulreif sind.
In einem Vorschuljahr geht es vor allem darum, dem Kind eine körperliche, motorische, kognitive und soziale Nachreifung zu ermöglichen. Durch eine kleine Gruppe ist das individuell möglich. 
In unserer Vorschulklasse wird besonderes Augenmerk auf die umfassende Entwicklung der basalen Sinne (Tastsinn, Gleichgewichtssinn, Bewegungssinn, Lebenssinn) gelegt. Diese werden durch einen rhythmischen Teil, durch Eurythmie, Handarbeiten, Basteln, Werken, Malen, Musizieren, Backen, gemeinsames Herrichten der Jause, Erzählen, Arbeiten im Garten und Spielen geschult. Diese Tätigkeiten finden in einem gleichbleibenden Rhythmus statt, der die gesunde Entwicklung des Kindes fördert. Die Vorschulklasse trifft sich von Montag bis Freitag täglich von 8:15 Uhr bis 11:50 Uhr.  
Die Vorschulklasse ist ein integrierter Bestandteil unserer Schule und nimmt an allen Festen und Veranstaltungen teil.