Kompetenzzentrum für aufrichtige Kommunikation
Die Momo Gruppe versteht sich als Nährboden für das Wachstum und die Verbreitung von Fähigkeiten wie einfühlsames, empathisches Zuhören und aufrichtiges, wertschätzendes Kommunizieren, sowie den Qualitäten, die daraus in der Waldorfgemeinschaft gedeihen können.
Dabei inspiriert uns die Vision einer Gemeinschaft, für uns und unsere Kinder, in der eine Kultur der ehrlichen Akzeptanz und Achtung der Würde des Einzelnen gelebt wird. 
Wer ist in der Momo-Gruppe?
Die Momo-Gruppe besteht aus einer wachsenden Anzahl von ehrenamtlichen Eltern, MitarbeiterInnen und SchülerInnen, der Rudolf Steiner Schule und der Waldorfkindergärten Salzburg. Wir freuen uns über jede neue Person, die unsere Vision teilt und die Gruppe bereichert.
Als Kompetenzzentrum ist uns Qualität sehr wichtig! Alle Momos haben mindestens an einem Seminar in Gewaltfreier Kommunikation (nach Marshall Rosenberg) teilgenommen und vertiefen bei regelmäßigen Übungsabenden ihre Fähigkeiten. Es ist uns wichtig, im „Prozess“ des Lernens zu bleiben, um nachhaltig zu eigenem und gemeinschaftlichem Wachstum beizutragen, deshalb hören wir Feedback, Lob und Kritik mit offenen Ohren und heißen jegliche Rückmeldung aus der Gemeinschaft willkommen.